Kategorie


Öffentlich

Erweiterung James-Krüss Grundschule Gilching

Erweiterung James-Krüss Grundschule Gilching

KONZEPT   Die bestehende Schule wird nach Süd-Osten hin zu einer 4-zügigen Grundschule erweitert. Dabei werden die Klassenräume derart umgruppiert, dass sich im Bestand, sowie im Erweiterungsbau jeweils 2 Züge befinden. Die bisherige Anbindung der Frei- und Aussensportflächen wird durch die Maßnahme gekappt. Das Gebäude wird daher so konzipiert, daß diese Anbindung über den Erweiterungsbau stattfindet...
Jugendzeltplatz Mammendorf

Jugendzeltplatz Mammendorf

KONZEPT Aufgabe war es am Jugendzeltplatz Mammendorf ein neues Sanitärgebäude zu errichten, dass den Kindern und Jugendlichen einerseits mit einem sehr einfach gehaltenem Standard konfrontiert, andererseits durch räumliche Qualität und Materialität Charakter entwickelt und damit Akzeptanz bei den Nutzern schafft. Das zur Verfügung stehende Grundstück liegt etwas abseits der Zeltwiesen. Die architektonische Ausformulierung sollte diesen..
Freibad Mammendorf

Freibad Mammendorf

KONZEPT Die in die Jahre gekommenen Sanitärbereiche wurde abgebrochen und in vergrößertem Umfang erneuert. Der neue Baukörper steht frei unter der bestehenden Dachkonstruktion und schiebt sich in südl. Richtung unter dieser heraus. Die Hülle des neuen Körpers besteht aus einer bedruckten Glashaut. Als Motiv wurde auf Bali eigens eine Welle fotografiert durch die die Nutzer auf..
Erweiterung Grundschule Unterföhring

Erweiterung Grundschule Unterföhring

KONZEPT   In zweiter Reihe bauen Bei der Erweiterung der Schule in Unterföhring besteht die Aufgabe im wesentlichen darin, das geforderte Volumen in das intakte, kleinteilige städtebauliche Umfeld einzufügen. Durch Setzung eines kompakten lang gestreckten Baukörpers ganz im Westen des Wettbewerbsgrundstücks werden die vorhandenen Schulgebäude zu einem winkelförmigen Ensemble ergänzt. Alle Gebäude haben ihre Eingänge..
Realisierungswettbewerb Montessorischule Gilching

Realisierungswettbewerb Montessorischule Gilching

KONZEPT Städtebauliche Idee: Der Baukörper für die neue Montessori-Grundschule wird entlang der nord-westl. Grundstücksgrenze positioniert. Er bildet so zusammen mit dem bestehenden Kinderhaus einen hofartigen Raum, über den die geschwungene Wegeverbindung als Weiterführung des Juliane-Meier-Weges zur Landsberger Strasse führt. Gleichzeitig dient er als süd-östl. Einfassung des Freibereiches der James-Krüss-Grundschule. Der süd-westl. Grünstreifen, von der benachbarten..
Erweiterung Montessorischule in Gilching

Erweiterung Montessorischule in Gilching

KONZEPT Die Montessorischule Gilching wird zu einer 3-klassigen, jahrgangsgemischten, ganztägigen Grundschule erweitert. Der Entwurf sieht vor, den Erweiterungsbau der Montessorischule im nord-östlichen Bereich des Grundstückes zu situieren und über einen Zwischenbau, den neuen Haupteingang, mit dem Altbau zu verbinden. Die Baukörper stehen so zueinander, dass im rückwärtigen Bereich des Grundstückes ein räumlich gefasster, hofartiger Gartenraum..
Bahnhof Grafrath – Konzeptstudie

Bahnhof Grafrath – Konzeptstudie

KONZEPT Das Bahnhofsareal wird bis auf das historische Bahnhofsgebäude rückgebaut. Beidseitig des Bestandes wird eine Tragstruktur aus Holz angeordnet, unterder vielfältige Nutzungen Platz finden. Der Zugang zum Bahnhofsgebäude erfolgt über eine platzartige Aufweitung im Süd-Westen. Der so geschaffene Bahnhofsvorplatz verbindet Strassen- und Bahnsteigseite miteinander und ist bereits bei der Zufahrt über die Bahnhofstrasse deutlich sichtbar...
Bahnhof Argelsried – Konzeptstudie

Bahnhof Argelsried – Konzeptstudie

KONZEPT Der Bahnhof wird zum Verbindungsglied zwischen dem neuen Marktplatz, dem Stadtgarten „Gilchinger Glatze“ und der Römerstrasse. Dazu wird das Bahnhofsareal städtebaulich und gestalterisch neu formuliert. Dem Bahnhofsareal wird ein 130 Meter langer, begrünter Körper übergestülpt. Dem bestehenden Bahnhofsgebäude wird ein 2-geschoßiger Glaskörper aufgesetzt. Die bestehenden Bahnsteige werden umorganisiert, die ungenutzten Gleisanlagen rückgebaut. Der Bahnsteig..
Plangutachten Römerstrasse Gilching

Plangutachten Römerstrasse Gilching

KONZEPT Städtebauliches Plangutachten über die Einbindung der Römerstrasse ins neue Ortszentrum. Der neue Marktplatz erhält einen neuen räumlichen Abschluss in nord-östlicher Richtung. Das bestehende Postgebäude wird zugunsten einer, den Strassenraum begleitenden Bebauung überplant. Diese Bebauung sieht erdgeschossig 2 unterschiedlich große Flächen für Einzelhandel vor. Zwischen diesen Flächen führt eine Passage zur Stadtbibliothek / Grund- und..