Jugendzeltplatz Mammendorf

Bauherr
Öffentlich
Baujahr
2016
Programm
Freizeit
Status
fertiggestellt

KONZEPT

Aufgabe war es am Jugendzeltplatz Mammendorf ein neues Sanitärgebäude zu errichten, dass den Kindern und Jugendlichen einerseits mit einem sehr einfach gehaltenem Standard konfrontiert, andererseits durch räumliche Qualität und Materialität Charakter entwickelt und damit Akzeptanz bei den Nutzern schafft.

Das zur Verfügung stehende Grundstück liegt etwas abseits der Zeltwiesen. Die architektonische Ausformulierung sollte diesen Umstand angemessen ausgleichen. Das Projekt schafft durch seine räumliche Zuordnung neue Aussenräume mit hoher Aufenthaltsqualität. Zudem erhält der Jugendzeltplatz mit dem architektonisch selbstbewussten Gebäude neue Aufmerksamkeit, die seine Akzeptanz in allen Ebenen erhöht.

Unser Ziel war es mit einfachen Konstruktionen, günstigen aber robusten Materialien geringen Standard mit hoher architektonischer Qualität zu verbinden. Das Gebäude musste hinsichtlich der Erstellungskosten mit Containerlösungen konkurrieren. Hier zeigt das Projekt, dass dies durchaus möglich ist, dabei qualitativ einer Containerlösung deutlich überlegen ist.

Das Projekt wurde 2018 beim Wettbewerb Geplant + Ausgeführt mit einer Auszeichnung gewürdigt.

Fotograf: Stefan Busch, Stefan Dinkel, Landratsamt Fürstenfeldbruck